Ostseerundfahrt 2018-2

Fortsetzung Estland-Tallinn.

Diese Möve war äußerst zutraulich,konnte man sogar streicheln.Futter hat sie aber auch gern genommen.

Wir haben sie Jonathan genannt.

Blick vom Domberg.

Die Esten sind ein Volk der Sänger.Ein Beispiel im folgenden Video.

Überfahrt mit der Fähre nach Helsinki-2.15 h.

Ankunft in Helsinki.

Finnland-Hauptstadt Helsinki.

Das finnische Männeken Piss.

Hier waschen die Helsinkier einmal jährlich ihre Teppiche.Ist eine alte Tradition.
Hier waschen die Helsinkier einmal jährlich ihre Teppiche.Ist eine alte Tradition.
Der Dom von Helsinki.
Der Dom von Helsinki.

In alter Tradition ziehen die Studenten mit ihren Eltern zum Semesterbeginn in einer Prozession zum Dom von 

Helsinki,wunderschön ausstaffiert.ff.

Dieses wunderschöne Denkmal symbolisiert die Liebe und Fürsorge, hier eine Stute zu ihrem Fohlen.Natürlich auch

auf die Menschen übertragbar.Dies soll auch die Aussage sein.In unserer Zeit ganz besonders aktuell.

Der Hauptbahnhof von Helsinki.Die beiden Figuren symbolisieren den Charakter der finnischen Männer,stoisch und 

introvertiert.

Das Denkmal des finnischen Generalfeldmarschall und ehemaligen Präsidenten Mannerheim während des 2.Weltkrieges.Finnland hat ja streckenweise mit Nazideutschland paktiert und gegen die Sowjetunion gekämpft.

Mannerheim hat auch Hitler im Führerhauptquartier Rastenburg im damaligen Ostpreussen-jetzt Polen getroffen.

Die Skulptur von Jean Sibelius.Er ist Finnlands größter Komponist und weltbekannt.Einer meiner Lieblingskomponisten.Am bekanntesten ist sein sinfonisches Epos Finlandia.

Komplett als nächster Link zu hören.

Das Sibelius-Denkmal.Nachempfindung einer Orgel.

Die Raubmöven auf dem Marktplatz von Helsinki.Wenn man nicht aufpaßt, klauen sie dir das gerade gekaufte Essen

aus der Hand.

Holiday Club in Turku.Von Helsinki ca. 200 km entfernt.In Turku ging unsere Fähre nach Stockholm ab.

Überfahrt mit der Fähre von Turku nach Stockholm-12 Stunden.

Unser Fährschiff die Baltic Princess.

Durch den Kanal und die Schäreninseln auf die Ostsee mit wunderschönen Badehäuschen und anderen Bauten ff.

Einfahrt nach Stockholm.

Stockholm die Hauptstadt von Schweden.

Ohne Worte.Die Gruppe kennt ja wirklich jeder.Deshalb im Anschluß das Abba-Konzert im Wembleystadion.

Die Wachablösung der königlichen Garde vor dem Königspalast in Stockholm ff.

König Gustav und Sylvia haben wir leider nicht gesehen.Ich bin kein großer Fan der Königshäuser,aber das schwedische Königshaus mag ich,allein schon wegen Victoria und ihren Mann.

Ein Gargolytebrunnen.

Unsere Reise ging dann weiter ,schlappe 600 km in Richtung Malmö.Unterwegs haben wir dann noch den Götakanal, die Süßwarenfabrik in Gränna und das Brahehaus besucht.Erläuterungen und Fotos im Anschluß.

 

Die typischen Holzhäuser in Skandinavien.Fast alle im sogenannten Falunrot angestrichen.Das hat einen einfachen

Grund,es war früher einfach die billigste Farbe.Trotzdem einfach schön.

Der Göta-Kanal.

Er wurde Anfang des 19.jh.von der schwedischen Armee ausgebuddelt,um eine günstige Verkehrsverbindung zwischen

Stockholm und Götebörg zu schaffen.Im Nachhinein erwies es sich aber als Flop.Der Kanal wird aber heute noch 

genutzt für kleine Schiffe,allerdings im Rahmen des Freizeittourismus.

Das Brahehaus in der Nähe von Jonköpping.

Eine tolle Begegnung auf dem Autobahnparkplatz am Brahehaus.Pferdchen hat ja auf der langen Reise auch mal

Hunger.

Die Süßwarenfabrik-und-laden von Gränna.Leckerchen ohne Ende.

Fahrt von Malmö über die Öresundbrücke nach Dänemark.

Die längste Brücke Europas,7,8 km lang.

Dänemark-Hauptstadt Kopenhagen-letztes Land unserer Reise.

Dänemark ist das Fahrradland.Fast jeder Däne fährt mit dem Fahrrad zur Arbeit,zumindest in Kopenhagen.Da gibt es 

auch schon einmal ein Stau an der Ampel.Vorbildlich.Umweltfreundlich.

Die kleine Meerjungfrau kennt ja nun jeder von Hans-Christian Andersen.Ich bin stolz darauf seinen Vornamen von

meinen Eltern bekommen zu haben.

Meine Königin Renate vor dem dänischen Königsschloss.

Die königliche Leibwache vor dem Wachwechsel vor dem Königsschloss.ff.

Nach 7 Ländern zurück nach Deutschland.Dänemark-Deutschland.

Von Kopenhagen nach Gedser,170 km.Dann mit der Fähre von Gedser nach Rostock-Warnemünde.

Und noch eine Brücke über das Meer nach Gedser.

In Gedser mit der Fähre abgelegt,mitten auf der Ostsee Richtung Rostock-Fahrzeit ca.2 Stunden.

Schifsbegegnungen auf der Ostsee-normal.

Ein Nachsatz.In dieses Hotel in Rostock-Warnemünde führte uns 1971 unsere Hochzeitsreise.Damals war es ein sogenanntes Interhotel.Im Prinzip nur für ausländische Gäste zugelassen.Irgendwie haben wir es auch geschafft.

In diesem Hotel haben auch ausländische Staatsgäste der DDR übernachtet,u.a.der kubanische Staatschef Fidel Castro.

 

Für uns nach 47 Jahren eine tolle Rückerinnerung.Wir waren nie wieder dort.

Bitte auf die nächste Seite gehen.

www.hcnapp.de/ostseerundfahrt-2018-2/


please wait...Uhr f�r Homepage




Ich habe neue Fotos eingestellt.sowie meine Lieblingsmusik

auf der Videoseite.

für homepage


Habe zur Unterhaltung eine neue Rubrik erarbeitet,Rätsel und Scherzaufgaben.


Bitte beachten sie die neue Rubrik zu jüdischen Witzen und Spruchweisheiten.




Auf fast allen Seiten meiner Homepage finden sie hübsche

Widgets,auch zur Eigenkreation.


für homepage