Die Uhr der Liebe

Aphorismenkalender über die Liebe Teil 2

JULI

 

01.JULI

 

Der Einsame ist nur der Schatten eines Menschen,

und wer nicht geliebt wird,ist überall und mitten

unter allen einsam.

 

George Sand-französische Schriftstellerin

geb.01.07.1804

 

02.JULI

 

Was wäre Liebe ohne Heimlichkeit!Was

wäre Liebe ohne Gefahr!

 

Hermann Hesse-deutscher Schriftsteller

geb.02.07.1877

 

03.JULI

 

Die sinnliche Liebe täuscht über die

himmlische hinweg;allein könnte sie es nicht,

aber das sie das Element der himmlischen

Liebe unbewußt in sich hat,kann sie es.

 

Franz Kafka-österreichischer Schriftsteller

geb.03.07.1883

 

04.JULI

 

Denn wie oft lieben wir nicht uns in andern?

Und wo würde die Beständigkeit in der

Liebe herkommen,wenn sie nicht von unserm

eigenen Vergnügen unterhalten würde?

 

Christian Fürchtegott Gellert-deutscher Dichter

geb.04.07.1755

 

05.JULI

 

Unerwartete Liebe schmeckt am besten.

 

Felix Timmermanns-belgischer Schriftsteller

geb.05.07.1886

 

06.JULI

 

Bedenke,daß die beste Beziehung die ist,

in der jeder Partner den anderen mehr liebt

als braucht.

 

Dalai Lama-religiöse Oberhaupt der Tibeter

geb.06.07.1935

 

07.JULI

 

Unbesieglich wie der Tod ist die Liebe.Sie

hält fest wie das Grab.Ihre Gluten sind wildes

Feuer gleich Blitzen Jahves.Fluten löschen sie

nicht,Ströme ersticken sie nicht.

 

Lion Feuchtwanger-deutscher Schriftsteller

geb.07.07.1884

 

08.JULI

 

Eifersucht ist ein scheußliches,brennendes,

einengendes,niederziehendes und de-

mütigendes Gefühl.

 

Käthe Kollwitz-deutsche Künstlerin

geb.08.07.1867

 

09.JULI

 

Echtes Gefühl kennt keine Worte.

 

Jan Neruda-tschechischer Schriftsteller

geb.09.07.1834

 

10.JULI

 

Man wünscht verstanden zu werden,weil

man geliebt werden will,und man wünscht

geliebt zu werden,weil man selber liebt.

 

Marcel Proust-französischer Schriftsteller

geb.10.07.1871

 

11.JULI

 

Dem Verlangen des Geliebten zuvorkommen,

schmeichelt mehr der Hoffnung;diesem

Verlangen aber gefällig leben,gibt mehr

wirkliches Vergnügen.

 

Jean-Francois Marmontel-französischer Schriftsteller

geb.11.07.1723

 

12.JULI

 

Es hat sich gelohnt,gekämpft und ngesungen zu

haben,es hat sich gelohnt,gelebt zu haben,wenn

mich die Liebe begleitet.

 

Pablo Neruda-chilenischer Dichter

geb.12.07.1904

 

13.JULI

 

In der Mitte des Lebens ist die Liebe zugleich

Nähe und Distanz.

 

Helga Königsdorf-deutsche Schriftstellerin

geb.13.07.1938

 

14.JULI

 

Alles Leben entsprang der Liebe.Liebe läßt

sich nicht erklären.Liebe läßt sich nur er-

leben.

 

Irving Stone-amerikanischer Schriftsteller

geb.14.07.1903

 

15.JULI

 

Der wahre Liebende freut sich,wenn der

geliebte Mensch streitend im Unrecht ist.

 

Walter Benjamin-deutscher Schriftsteller

geb.15.07.1892

 

16.JULI

 

Es ist merkwürdig,daß immer gerade dann,

wenn die eigene Frau einem gleichgültig

und fremd zu werden anfängt,mit unfehl-

barer Sicherheit eine andere Frau auf-

taucht,die einen wichtig erscheint.

 

Franz Nabl-österreichischer Schriftsteller

geb.16.07.1883

 

17.JULI

 

Daß man ohne Liebe nicht leben kann,die

Liebe jedoch vermutlich nur ein Traum des

Herzens ist,ein Ideal,oder sagen wir es so:

Sie ist vielleicht der Mythos der Seele.

 

Milan Füst-ungarischer Schriftsteller

geb.17.07.1888

 

18.JULI

 

Man liebt sich,dann gibt es keine Hinder-

nisse,wer von unüberwindlichen Hinder-

nissen redet,liebt nicht.

 

Ricarda Huch-deutsche Schriftstellerin

geb.18.07.1864

 

19.JULI

 

Die Liebe ist das Wesentliche.Aus ihr ent-

falten sich auch die Verse,die Taten,alles

Übrige.Die Liebe ist das Herz des Ganzen.

 

Wladimir Majakowski-russischer Dichter

geb.19.07.1893

 

20.JULI

 

Die Offenheit des wahrhaft Liebenden kennt

keine Grenzen.

 

Francesco Petrarca-italienischer Dichter

geb.20.07.1304

 

21.JULI 

 

Oft wünscht sich ein Mann allein zu sein,

und auch eine Frau wünscht sich,allein zu

sein,und wenn sie sich liebhaben,sind sie

auf dies in dem andern eifersüchtig.

 

Ernest Hemingway-amerikanischer Schriftsteller

geb.21.07.1899

 

22.JULI

 

Niemand ist einsamer alks ein werdender

Mensch mit unvorbereiteten Herzen.Niemand

wartet mehr auf das Wunder und auf die Liebe

als er.

 

Oskar Maria Graf-deutscher Schriftsteller

geb.22.07.1894

 

23.JULI

 

Ein Liebender kann die Liebe nicht leugnen.

 

Raymond Chandler-amerikanischer Schriftsteller

geb.23.07.1888

 

24.JULI

 

Wahre Liebe läutert undf erhöht einen jeden,

sie verwandelt ihn völlig.

 

Nikolai Tschernyschewski-russischer Schriftsteller

geb.24.07.1828

 

25.JULI

 

Gegen die Liebe vermag niemand anzukämpfen.

 

Elias Canetti-österreichischer Schriftsteller

geb.25.07.1905

 

26.JULI

 

Wir alle gehen herum und sehnen uns nach

Liebe,es ist das erste Verlangen unserer Natur.

 

Bernard Shaw-englischer Dramatiker

geb.26.07.1856

 

27.JULI

 

Niemand hat größere Liebe,denn die,daß er

sein Leben läßt für seine Freunde.

 

Wladimir Korolenko-russischer Schriftsteller

geb.27.07.1853

 

28.JULI

 

Liebe hat die Eigenart,nicht vernünftig sein

zu können.

 

Jozef Kraszewski-polnischer Schriftsteller

geb.28.07.1812

 

29.JULI

 

Wir hassen,weil wir lieben.

 

Eduard Claudius-deutscher Schriftsteller

geb.29.07.1911

 

30.JULI

 

Liebe ist eine delikate Mitgift,man kann sie

weder greifen noch herumreichen.

 

Herbert Jobst-deutscher Schriftsteller

geb.30.07.1915

 

31.JULI

 

Zärtlichkeit der Haut,des Haares,geschlossener

Lider,Wimpern,tastender Hände,leckender,sau-

gender Münder-über alle psychischen Kom-

pliziertheiten,geistigen Vorbehalte hinweg:

Was zählt,ist doch immer das Körperliche.

Was wäre Liebe,was Haß,was Verurteilung,

Verdammnis,träfe sie den Leib.

 

Walter Vogt-schweizerischer Schriftsteller

geb.31.07.1927

August

01.AUGUST

 

Kritik,die die Liebe übt,beglückt und fördert,

während die Kritik des Hasses oder der

Gleichgültigkeit nur erbittert und hemmt.

 

Eduard von Winterstein-deutscher Schauspieler

geb.01.08.1871

 

02.AUGUST

 

Eins sollte ein Liebender nie tun,abseits

stehen und zusehen,wie die Geliebte von

einem andern Mann verteidigt wird.

 

Johannes Tralow-deutscher Schriftsteller

geb.02.08.1882

 

03.AUGUST

 

Ein göttliches Gebot regt manchmal den Willen

an.Die Liebe ist ein göttliches Gebot.

 

Geza Gardonyi-ungarischer Schriftsteller

geb.03.08.1863

 

04.AUGUST

 

Was bringt uns die Liebe?Sie schlägt unsere

Sinne,sie macht uns krank,sie fügt unseren

hundert Schwächen eine neue hinzu.

 

Klaus Herrmann-deutscher Schriftsteller

geb.04.08.1903

 

05.AUGUST

 

Liebe muß,wenn sie echt sein soll,das

Herz entfesseln,alle Nerven zum Zerreißen

spannen und den Verstand verwirren.

 

Guy de Maupassant-französischer Schriftsteller

geb.05.08.1850

 

06.AUGUST

 

Die größten Gedanken kommen aus dem Herzen.

 

Marquis de Vauvenargues-französischer Schriftsteller

geb.06.08.1715

 

07.AUGUST

 

Liebe macht das Leben wichtig.

 

Joachim Ringelnatz-deutscher Schriftsteller

geb.07.08.1883

 

08.AUGUST

 

Der Mensch läßt sich nicht von Ungemach

und Schwierigkeiten niederwerfen,er fürchtet

kein Unheil;wenn man ihn nur ein bißchen

mit Liebe begegnet,ihm Menschlichkeit

erweist,dann überwindet er nicht nur ein

Unglück,dann kann er sogar zwanzig überstehen.

 

Bischam Sahni-indischer Schriftsteller

geb.08.08.1915

 

09.AUGUST

 

Liebe,abgerissene Worte hin,beredte Blicke

her,auf die die Dauer sind erwachsene

Menschen damit nicht zufrieden.

 

Berta Waterstradt-deutsche Schriftstellerin

geb.09.08.1907

 

10.AUGUST

 

Das ist das Eigentümliche der Liebe:diese

Geste des Körpers,diese große und

besondere Rolle,die der Körper spielt.

Nirgends sonst steht er so sehr,so völlig,so

hundertprozentig im Dienst der Seele.

 

Alfred Döblin-deutscher Schriftsteller

geb.10.08.1878

 

11.AUGUST

 

In deine Liebe bin ich wie in einen Mantel

eingeschlagen.Ich fühle deines Herzens

Schlag,der über meinem Herzen zuckt.

 

Ernst Stadler-elsässischer Lyriker

geb.11.08.1883

 

12.AUGUST

 

Die Liebe beginnt da,wo das Verliebtsein

aufhört.

 

Iris Berben-deutsche Schauspielerin

geb.12.08.1950

 

13.AUGUST

 

Wenn man sich lieb hat,so sind auch

die Schwächen eine Art von Heiligtum.

 

Henriette Feuerbach-deutsche Philosophengattin

 

14.AUGUST

 

Zwischen Liebenden geht es nicht ohne ein

wenig Komödienspiel ab.

 

Erwin Strittmatter-deutscher Schriftsteller

geb.14.08.1912

 

15.AUGUST

 

Die Liebe bringt mehr Unglück als Glück,

und es wäre eine Wohltat der schützenden

Gottheit,uns damit zu verschonen und die

Menschen davon zu befreien.

 

Napoleon Buonaparte-französischer Kaiser

geb.15.08.1769

 

16.AUGUST

 

Die Zeit festigt die Freundschaft und

schwächt die Liebe.

 

Jean de La Bruyere-französischer Schriftsteller

geb.16.08.1645

 

17.AUGUST

 

Im Leben sehen wir:Eine echte und starke Liebe

wächst und dauert und kann sehr wohl der Ehe

entraten;eine echte,starke und dauerhafte

Ehe ohne Liebe gibt es nicht.

 

Paul Wiens-deutscher Schriftsteller

geb.17.08.1922

 

18.AUGUST

 

Was hilft es einem jungen Mensch,von

Lebensklugheit und Weisheit zu reden,wenn

er liebt,und der andere seine Augen begehrlich

auf fremde Weiden schickt.

 

Tilla Durieux-österreichische Schauspielerin

geb.18.08.1880

 

19.AUGUST

 

Wenn über den Eingang der Danteschen

Hölle die Inschrift lodert:Die ihr hier eintretet,

laßt alle Hoffnung fahren-müßte über dem

Liebesschlachtfeld der Sinne,die Warnung stehen:

Tretet nicht ein und versucht nicht zu begreifen.

 

Jerzy Andrzejewski-polnischer Schriftsteller

geb.19.08.1909

 

20.AUGUST

 

Die Liebe ist eine Gedicht.

 

Charles de Coster-belgischer Schriftsteller

geb.20.08.1827

 

21.AUGUST

 

Eine Frau,die liebt,ist zur größten Gemeinheit

und zur größten Heldentat fähig.

 

Viktor Rosow-russischer Dramatiker

geb.21.08.1913

 

22.AUGUST

 

Liebe kann man sich weder erweinen noch

erdulden,noch ertrotzen.

 

Amalie Skram-norwegisch-dänische Schriftstellerin

geb.22.08.1846

 

23.AUGUST

 

Nichts verleitet die Menschen leichter zum

gewohnheitsmäßigem Lügen und flotten

Betrügen als die moderne Ehe.

 

Ephraim Kishon-israelischer Satiriker

geb.23.08.1924

 

24.AUGUST

 

Eine Fraue,die ihr Lieb im Anfang dem

Manne nit versprechen will und schwere

macht,als bald sie die Lieb hat zugesagt

und in ihr Herz genommen-so ist in-

brünstiger und steter die Lieb der Frauen

und überwindet den Mann in der Lieb.

 

Albrecht von Eyb-deutscher Humanist

geb.24.08.1420

 

25.AUGUST

 

Was heißt Liebe,wenn wir nicht mit dem

Namen spielen wollen?Es heißt,sich in der

Situation,in der Existenz,im Gefühl,im Herzen

eines andren fühlen,sich darin nicht nur ohne

Zwang,sondern mit Lust,in einer frohen,

innigeren Existenz gleichsam unwillkürlich

fühlen,in andern leben.

 

Johann Gottfried Herder-deutscher Philosoph

geb.25.08.1744

 

26.AUGUST

 

Die Liebe ist der feine Riß im abgenutzten

Mantel der Alltaäglichkeit.Sie ist der Beginn

einer Erschütterung,sie wird eine fantastische

Dimension.

 

Julio Cortazar-argentinischer Schriftsteller

geb.26.08.1914

 

27.AUGUST

 

Abwesenheit ist die Dunkelkammer,in der

die Verliebten ihre Negative entwickeln.

 

Theodore Dreiser-amerikanischer Schriftsteller

geb.27.08.1871

 

28.AUGUST

 

In einem Augenblick gewährt die Liebe,

was Mühe kaum in langer Zeit erreicht.

 

Johann Wolfgang von Goethe-deutscher Dichter

geb.28.08.1749

 

29.AUGUST

 

Die Liebe ist langmütig und freundlich,die

Liebe eifert nicht,die Liebe treibet nicht

Mutwillen,sie blähet sich nicht.Sie verträgt

alles,sie glaubet alles,sie hoffet alles,

sie duldet alles.

 

Ehm Welk-deutscher Schriftsteller

geb.29.08.1884

 

30.AUGUST

 

Zwar-so heißt es-bleibt die Liebe ein

Trost der Schwachen,doch ist sie eigentlich

Sache der Starken,ihre Kraft vergrößert sie.

 

Dieter Schlenstedt-deutscher Schriftsteller

geb.30.08.1932

 

31.AUGUST

 

Enttäuschte Frauenliebe ätzt durch Wände.

 

Benito Wogatzki-deutscher Schriftsteller

geb.31.08.1932

 

September

01.SEPTEMBER

 

Wenn man der wahren Liebe stets gewiß wäre,

würde man sogar auf dem Mond zu Fuß gehen.

 

Andrej Platonow-russischer Schriftsteller

geb.01.09.1899

 

02.SEPTEMBER

 

Denn die Freundschaft ist eine Leidenschaft,

wie die Liebe,sie überfällt die Herzen der

Menschen und heftet zwei aneinander,

die verschieden schlagen,und obwohl sie

verschieden schlagen.

 

Joseph Roth-österreichischer Schriftsteller

geb.02.09.1894

 

03.SEPTEMBER

 

Die Liebe gibt uns Kraft,jedes Opfer dar-

zubringen,nicht-jedes anzunehmen.

 

Joszef Eötvös-ungarischer Schriftsteller

geb.03.09.1813

 

04.SEPTEMBER

 

...die Liebe ist immer von der einen Wesens-

art-sie ist entweder ein Zauber,der uns anziehend,

oder ein innerer Fluch,der uns abstoßend macht.

 

Juliusz Slowacki-polnischer Schriftsteller

geb.04.09.1809

 

05.SEPTEMBER

 

Die Liebe nährt sich von dem leichtetsten

Anschein von Hoffnung;und Hoffnung ist

vielleicht der größte Zauber der Liebe.

 

Christoph Martin Wieland-deutscher Dichter

geb.05.09.1733

 

06.SEPTEMBER

 

Wollt ihr gehegt,geduldet und von andern

verschont sein,so hegt und duldet und verschont

euch unter einander.Liebet,so werdet ihr

geliebt werden!

 

Moses Mendelssohn-deutscher Philosoph

geb.06.09.1729

 

07.SEPTEMBER

 

...haben unerschrockene Verliebte tatsächlich so

etwas wie einen heimlichen Schutzgeist?

 

Alexander Kuprin-russischer Schriftsteller

geb.07.09.1870

 

08.SEPTEMBER

 

Ein Riese,der nichts von Liebe weiß,reicht

einem Verliebten nicht mal bis zum Gürtel.

 

Rassul Gamsatow-russischer Schriftsteller

geb.08.09.1923

 

09.SEPTEMBER

 

Lieben-heißt leben mit dem Leben dessen,

den du liebst.

 

Lew Tolstoi-russischer Schriftsteller

geb.09.09.1828

 

10.SEPTEMBER

 

Und eine liebende Frau könnte nicht auch

lieben,wo sie nicht begreift?

 

Franz Werfel-österreichischer Schriftsteller

geb.10.09.1890

 

11.SEPTEMBER

 

Und alles,was schön ist auf dieser  Welt-

wiese,ist aus Sehnen und Liebe schön.

 

Peter Hille-deutscher Schriftsteller

geb.11.09.1854

 

12.SEPTEMBER

 

Die Liebe kann wie jedes Gefühl durch

ständige Beanspruchung ermatten.Ab und zu

braucht sie eine kurze Pause;schon die

kleinste Trennung bewirkt oft,daß sich zwei

Menschen mit frischer Begeisterung wieder-

finden und allen Zauber der ersten Zeit neu

erleben.

 

Maurice Chevalier-französischer Schauspieler

geb.12.09.1888

 

13.SEPTEMBER

 

Die Liebe überwindet den Tod,aber es kommt

vor,daß eine kleine üble Gewohnheit die Liebe

überwindet.

 

Marie von Ebner-Eschenbach-deutsche Schriftstellerin

geb.13.09.1830

 

14.SEPTEMBER

 

Geduld und Liebe überwinden alles.

 

Theodor Storm-deutscher Dichter

geb.14.09.1817

 

15.SEPTEMBER

 

Nur die Liebe zuweilen und zuweilen die

Kunst sind es , die uns die Möglichkeit

geben,das Gewicht des ganzen Lebens,des

vergangenen wie des kommenden,in einem

Augenblick zu versammeln.

 

Gunnar Ekelöf-schwedischer Schriftsteller

geb.15.09.1907

 

16.SEPTEMBER

 

Der Liebende versuche einmal,einem

anderen zu erklären,warum er liebt.

Oder warum er haßt.Der andere wird

nur hören,daß er liebt oder haßt.

 

Herwarth Walden-deutscher Schriftsteller

geb.16.09.1878

 

17.SEPTEMBER

 

Ich weiß nicht,ob die Liebe ein Glück ist.

Jedenfalls ist sie das charmanteste

Unglück,das uns zustoßen kann.

 

Curt Goetz-deutscher Schriftsteller

geb.17.09.1888

 

18.SEPTEMBER

 

Es hat ein jeder Mensch einen Licht-

punkt in seinem Leben,von wo aus aus

sich die Strahlen über die früheren und

späteren Tage verbreiten,dem einen ist´s

das Auge der zuerst Geliebten,dem andern

ein freier,fröhlicher Frühlingsmorgen,dem dritten

ein Gedanke,welcher ihm das Weltgeheimnis

aufschließt.

 

Heinrich Laube-deutscher Schriftsteller

geb.18.09.1806

 

19.SEPTEMBER

 

Es besteht eine allgemein bekannte,

anerkannte und erprobte Beziehung zwischen

der Empfänglichkeit für weibliche Reize und

dem Genuß geistiger Getränke.

 

William Golding-englischer Schriftsteller

geb.19.09.1911

 

 

20.SEPTEMBER

 

Wer nicht mehr weinen kann,der kann

auch nicht mehr lieben.

 

Hanns Cibulka-deutscher Schriftsteller

geb.20.09.1920

 

21.SEPTEMBER

 

Auch ist die Liebe selbst sich niemals

gleich;sie ist stets originell und modi-

fiziert sich stets nach dem Charakter und

der Persönlichkeit,die wir lieben.

 

Johann Peter Eckermann-Goethes Sekretär

geb.21.09.1792

 

22.SEPTEMBER

 

Solange du nichts und niemanden liebst;

brauchst du nicht zu leiden.

 

Dymphna Cusack-australische Schriftstellerin

geb.22.09.1902

 

23.SEPTEMBER

 

Es blinken drei freundliche Sterne ins

Dunkel des Lebens hinein;die Sterne,die

funkeln so traurig:Sie heißen:Lied,Liebe 

und Wein.

 

Theodor Körner-deutscher Dichter

geb.23.09.1791

 

24.SEPTEMBER

 

Manche können nicht glauben,daß

jemand,der sie nicht kritiklos anbetet,

sie wirklich lieben kann.

 

Francis Scott Fitzgerald-amerikanischer Schriftsteller

geb.24.09.1896

 

25.SEPTEMBER

 

Es ist schwerlich denkbar,daß eine Liebe

oder ein Kummer so etwas wie ein

planlos erworbener Pfandbrief ist,der

nolens volens verfällt und ohne vorherige

Mitteilung gekündigt wird,um durch irgend-

ein Papier ersetzt zu werden,das die

Götter gerade in  dieser Zeit auf den

Markt werfen.

 

William Faulkner-amerikanischer Schriftsteller

geb.25.09.1897

 

26.SEPTEMBER

 

Liebe, wie die Macht,duldet nicht den

Schatten eines Rivalen.

 

Francisco de Quevedo-spanischer Dichter

geb.26.09.1580

 

27.SEPTEMBER

 

Ich wäre kein König,leistete ich mir die

Empfindung eines Privatmannes.

 

Ludwig der XIV.-französischer König

geb.27.09.1601

 

28.SEPTEMBER

 

Liebe bedeutet für mich auch Geheimnis,

Einsamkeit und Schweigen;Liebe ist eine

ganz persönliche Sache.

 

Brigitte Bardot-französische Schauspielerin

geb.28.09.1934

 

29.SEPTEMBER

 

Was kann es Teureres geben als die Arme

der Geliebten,wenn sie dich umschlingen,

und einen Kuß,der dich durchzuckt und

versengt wie ein elektrischer Schlag.

 

Nikolai Ostrowski-russischer Schriftsteller

geb.29.09.1904

 

30.SEPTEMBER

 

Liebe sollte in jeder Form erlaubt sein.

 

Truman Capote-amerikanischer Schriftsteller

geb.30.09.1925

Oktober

01.OKTOBER

 

Die Liebe hat mit Glück sehr viel zu tun,

und zwar die Liebe überhaupt.

 

Benno Pludra-deutscher Schriftsteller

geb.01.10.1925

 

02.OKTOBER

 

Wenn man sich nicht mehr wehren kann,

ist es Liebe.

 

Martin Viertel-deutscher Schriftsteller

geb.02.10.1925

 

03.OKTOBER

 

Liebe ist stark wie der Tod,und ihr Eifer

ist fest wie die Hölle.Ihre Glut ist feurig

und eine Flamme des Herrn.

 

Thomas Wolfe-amerikanischer Schriftsteller

geb.03.10.1900

 

04.OKTOBER

 

Das Paradies der Liebenden liegt im

Zentrum der Hölle.

 

Johannes Wüsten-deutscher Schriftsteller

geb.04.10.1896

 

05.OKTOBER

 

Der Genuß der Liebe ist die Annäherung

und Verbindung der Individuen,die

Vereinigung und Harmonie ihrer Kräfte

für ein gemeinschaftliches Ziel.

 

Wilhelm Weitling-deutscher Schriftsteller

geb.05.10.1808

 

06.OKTOBER

 

Man sagt,die Liebe raubt denen den

Verstand die welchen haben und gibt

ihnen jenen,die keinen haben.

 

Denis Diderot-französischer Schriftsteller

geb.06.10.1713

 

07.OKTOBER

 

Wenn die Lieb ist eifersüchtig,so bekommt

sie hundert Augen,doch es sind nicht zwei

darunter,die gradaus zu sehen taugen.

 

Wilhelm Müller-deutscher Dichter

geb.07.10.1794

 

08.OKTOBER

 

Die Liebe sucht das Verborgene und will

doch die Welt,das Offene.

 

Alfred Matusche-deutscher Schriftsteller

geb.08.10.1909

 

09.OKTOBER

 

...aber eine Frau,die geliebt hat,wird bei

dieser oder jener Gelegenheit das Bedürfnis

verspüren,an so manches erinnert zu werden,

und sei es auch nur durch paar bedächtige

Worte.

 

Holger Drachmann-dänischer Dichter

geb.09.10.1846

 

10.OKTOBER

 

Große,wahre Liebe zeigt ihre ganze Kraft

erst dann,wenn sie es vermag aus zwei

schwachen Wesen zwei Liebende zu

machen,Menschen,die nichts fürchten,weder

Veränderungen noch Unglück,Trennung oder

Schmerz,weder Leben noch Tod.

 

Ivo Andric-jugoslawischer Schriftsteller

geb.10.10.1892

 

11.OKTOBER

 

Wer liebt,verschwendet allezeit.

 

Conrad Ferdinand Meyer-schweizerischer Dichter

geb.11.10.1825

 

12.OKTOBER

 

Liebe auf den ersten Blick,Ehe auf den zweiten,

Scheidung auf den dritten.

 

Gerd W.Heyse-deutscher Schriftsteller

geb.12.10.1930

 

13.OKTOBER

 

Liebe bewahrt vor dem Greuel Einsamkeit,

selbst dann,wenn man allein ist.

 

Werner Reinowski-deutscher Schriftsteller

geb.13.10.1908

 

14.OKTOBER

 

Da jedoch die Sprache des Fußes eigentlich

zu einer Art telegraphischer Konversation

zwischen Liebes-und Eheleuten gebraucht

wird,so besitzt sie keine Ortographie.Mit

einem Wort,der Fuß ist der Dolmetscher des

Herzens.

 

August Lewald-deutscher Dichter

geb.14.10.1792

 

15.OKTOBER

 

Die Liebe bringt die hohen und verborgenen

Eigenschaften eines Liebenden ans Licht,-sein

Seltenes,Ausnahmsweises:insofern täuscht sie

leicht über das,was Regel an ihm ist.

 

Friedrich Nietzsche-deutscher Philosoph

geb.15.10.1844

 

16.OKTOBER

 

Die meisten Männer sind nur aufeinander

eifersüchtig,damit man ihre Mißerfolge

in der Liebe nicht erfahre.

 

Roger Vailland-französischer Schriftsteller

geb.16.10.1907

 

17.OKTOBER

 

Der Geist liebt nicht immer,was die Person

liebt.

 

Arthur Miller-amerikanischer Dramatiker

geb.17.10.1915

 

18.OKTOBER

 

Ohne Achtung hat die Liebe keinen Wert,

und ohne Vertrauen keine Freude.

 

Heinrich von Kleist-deutscher Dichter

geb.18.10.1777

 

19.OKTOBER

 

Sich lieben heißt auch einander Mut

machen und verteidigen,heißt Blut,das

mit deinem Blut verbindet,auch wohl ein

unbedingtes füreinander Eintreten,selbst

wenn es etwas zu verbergen gibt.

 

Vasco Pratolini-italienischer Schriftsteller

 

20.OKTOBER

 

Liebe ist eine Krankheit.Es gibt nur ein Heil-

mittel-Besitz.

 

Marnix Gijsen-flämischer Schriftsteller

 

 

21.OKTOBER

 

Wahre Liebe ist eine reife Frucht des Lebens.

 

Alphonse de Lamartine-französicher Schriftsteller

geb.20.10.1790

 

22.OKTOBER

 

Manche Männer können nie Ehemänner sein.

Sie sind immer Liebhaber.

 

Doris Lessing-englische Schriftstellerin

geb.21.10.1919

 

23.OKTOBER

 

Die Liebe ist ein schöner Engel,aber oft

ein schöner Todesengel für das gläubige,

betrogne Herz.

 

Adalbert Stifter-deutscher Dichter

geb.23.10.1805

 

24.OKTOBER

 

Unbedingt notwendig ist also nur dies:

das Bedürfnis und die Kraft zu lieben.

 

Eugene Fromentine-französicher Schriftsteller

geb.24.10.1820

 

25.OKTOBER

 

Wer der Liebe hinterherläuft,wird auf die

Dauer ein betrogener Liebhaber werden.

 

Eberhard Esche-deutscher Schauspieler

geb.25.10.1932

 

26.OKTOBER

 

Liebe und Ironie gehen bei mir nicht

zusammen.Da muß man alles sagen,wie man

es meint.

 

Ulrich Plenzdorf-deutscher Schriftsteller

geb.26.10.1934

 

27.OKTOBER

 

Lieben heißt nicht vertraut sein,sondern

vertraut werden.

 

Rudolf Leonhard-deutscher Schriftsteller

geb.27.10.1889

 

28.OKTOBER

 

Die tiefe ewige Liebe schien mir der

Sonne ähnlich,die man ihren wärmenden,

wohltuenden Strahlen erkennt,in die man

aber nicht hineinsehen kann,weil ihr Licht

zu sehr blendet.

 

Malwida Meysenbug-deutsche Schriftstellerin

geb.28.10.1816

 

29.OKTOBER

 

Undie Liebe war die Fähigkeit,jeden Augenblick

über den anderen zu staunen.

 

Pepetela-angolanischer Schriftsteller

geb.29.10.1941

 

30.OKTOBER

 

Wer seine Liebe analysiert,liebt der noch

wirklich?

 

Ulrich Völkel-deutscher Schriftsteller

geb.30.10.1940

 

31.OKTOBER

 

Ach ja doch!Jede Liebe ist und bleibt erstens

ein Widerspruch.Die Sache ist nur,was wissen

die Liebenden,wenn sie es schon wissen,

wirklich damit anzufangen.

 

Max Walter Schulz-deutscher Schriftsteller

November

01.NOVEMBER

 

Aber einen Menschen lieben heißt doch

nicht,sich von jedem seiner Reizzustände

anstecken zu lassen.

 

Günter de Bruyn-deutscher Schriftsteller

geb.01.11.1926

 

02.NOVEMBER

 

Sich verlieben ist gesund.

 

Ewige Liebe gibt es nicht.

 

Jewgeni Schwarz-russischer Dramatiker

geb.02.11.1896

 

03.NOVEMBER

 

Feilschen beruht wir Liebe auf Zusammen-

arbeit.

 

Andre Malraux-französischer Schriftsteller

geb.03.11.1901

 

04.NOVEMBER

 

Immer zu zweit segeln die Liebenden.

 

Klabund-deutscher Schriftsteller

geb.04.11.1890

 

05.NOVEMBER

 

Denn nur die Liebe bedarf der Einsamkeit.

 

Mihail Sadoveanu-rumänischer Schriftsteller

geb.05.11.1880

 

06.NOVEMBER

 

Eine Liebe kann aus Trotz erwachsen,aber

sie kann nicht aus Trotz bestehen.Sondern

sie kann nur eingefügt in eine Gesellschaft

bestehen.

 

Robert Musil-österreichischer Schriftsteller

geb.06.11.1880

 

07.NOVEMBER

 

Unter Liebe verstehe ich nur die Mischung

von Verlangen,Zärtlichkeit und gegen-

seitigem Verstehen,die mich an ein be-

stimmtes Wesen bindet.

 

Albert Camus-französischer Schriftsteller

geb.07.11.1913

 

08.NOVEMBER

 

Alles was mit der Liebe zusammenhängt,

läßt sich nicht erzwingen.

 

Elfriede Brüning-deutsche Schriftstellerin

geb.08.11.1910

 

09.NOVEMBER

 

Ist die Liebe den ein natürliches Gefühl?

Ist die Liebe den charakteristisch für

einen Menschen?Die Liebe ist eine Krank-

heit und eine Krankheit kümmert sich

um kein Gesetz.

 

Iwan Turgenjew-russischer Schriftsteller

geb.09.11.1818

 

10.NOVEMBER

 

Wenn ich hasse,so nehme ich mir etwas,

wenn ich liebe,so werde ich um das reicher,

was ich liebe.

 

Friedrich Schiller-deutscher Dichter

geb.10.11.1759

 

11.NOVEMBER

 

Die Liebe ist keine Reise nach Jerusalem.

Das meine ich ernst.Du kannst froh sein,

wenn du sie mit einem einzigen Mann

kennenlernst.Sie ist indirekt,geheimnis-

voll,paradox,und sie besteht nicht aus

den augenscheinlichen Gefühlen.

 

Carlos Fuentes-mexikanischer Schriftsteller

geb.11.11.1928

 

12.NOVEMBER

 

Wieder liebten sie sich in zartem,schwei-

genden Alleinsein,in das nichts drang

als das Rauschen der Bäume draußen.

 

Füruzan-türkische Schriftstellerin

geb.12.11.1935

 

13.NOVEMBER

 

Es ist eine nichtige Liebe,die vor einem

Fünkchen Stolz scheut.

 

Robert Stevenson-englischer Schriftsteller

geb.13.11.1850

 

14.NOVEMBER

 

Ja,die Liebe ist der einzige und richtige Weg,

denn wann ist schon eine Falschheit im

Schoß der Liebe aufgebrochen.

 

Leopold Staff-polnischer Lyriker

geb.14.11.1878

 

15.NOVEMBER

 

Der Tod ist auch mild wie die Liebe.

 

Gerhart Hauptmann-deutscher Dramatiker

geb.15.11.1862

 

16.NOVEMBER

 

Liebe erniedrigt nicht,sondern befreit.

Befreien kann nur die Liebe.

 

Alexander Blok-russischer Lyriker

geb.16.11.1880

 

17.NOVEMBER

 

In der wahren Liebe gibt es kein

Zweierlei,da ist alles im Einklang.

 

Berta Lask-deutsche Schriftstellerin

geb.17.11.1878

 

18.NOVEMBER

 

Mit einer Geliebten spricht man doch

über alles.

 

Peter Weiss-schwedischer Schriftsteller

geb.18.11.1916

 

19.NOVEMBER

 

In der Liebe ist zwei mal zwei in den

meisten Fällen eben fünf.

 

Adolf Rudnicki-polnischer Schriftsteller

geb.19.11.1912

 

20.NOVEMBER

 

Die Liebe lebt von Liebe und nicht

von Wohltaten und Dienstleistungen.

 

Selma Lagerlöf-schwedische Schriftstellerin

geb.20.11.1858

 

21.NOVEMBER

 

Die Liebe ist zuweilen teurer als ein

Regiment.

 

Voltaire-französischer Philosoph

geb.21.11.1694

 

22.NOVEMBER

 

Eine wahre Liebe ginge nicht ohne

Verschämtheit,ohne Erröten.

 

Andre Gide-französischer Schriftsteller

geb.22.11.1869

 

23.NOVEMBER

 

Liebe läßt sich nicht verbieten und muß

nicht gerechtfertigt werden,und Liebe

schließt ein schlechtes Gewissen derer,

die da lieben,aus.

 

Jochen Hauser-deutscher Schriftsteller

geb.23.11.1941

 

24.NOVEMBER

 

Liebe ist Lust,verbunden mit der Idee

einer äußeren Ursache.

 

Baruch Spinoza-niederländischer Philosoph

geb.24.11.1632

 

25.NOVEMBER

 

Denn der größte Feind der Liebe ist nicht

Abwesenheit,Eifersucht,Vergessen,Selbst-

sucht oder Wandelbarkeit,sondern Streit.

 

Lope de Vega-spanischer Dramatiker

geb.25.11.1562

 

26.NOVEMBER

 

Liebe und Tod sind geheimnisvoll eins oder

Brüder.

 

Mihaly Babits-ungarischer Schriftsteller

geb.26.11.1883

 

27.NOVEMBER

 

Leben,Arbeit,Liebe,alles soll Spaß machen,

Traurigkeit kommt von allein.

 

Rainer Kerndl-deutscher Schriftsteller

geb.27.11.1928

 

28.NOVEMBER

 

Weil es eine der individuellsten Ange-

legenheiten ist,die es gibt,deshalb

ist es schwer zu sagen,was Liebe ist.

 

Alberto Moravia-italienischer Schriftsteller

geb.28.11.1907

 

29.NOVEMBER

 

Die Liebe potenziert vielleicht die Quellen

in uns,reißt uns für neue Möglichkeiten

auf.Aber letztendlich bleibt jeder in sein

besonderes Geflecht aus Welt und Ich

verwoben,muß seinen Faden selbst spinnen.

 

Gerti Tetzner-deutsche Schriftstellerin

geb.29.11.1936

 

30.NOVEMBER

 

Die Liebe ist eine Flamme,deshalb sagen wir,

Schönheit ist anziehend;die Naturforscher

sprechen auch von der großen Anziehungs-

kraft des Feuers.

 

Jonathan Swift-englischer Schriftsteller

geb.30.11.1667

Dezember

01.DEZEMBER

 

Für uns Proleten ist die Liebe ganz was

anderes als für die reichen Leute.Sie ist

für uns sozusagen der Lebenskern.

 

Ernst Toller-deutscher Schriftsteller

geb.01.12.1893

 

02.DEZEMBER

 

Der Mensch richtet sich in der Liebe

nach seinen Gefühlen.

 

Rudolf Jasik-tschechischer Schriftsteller

geb.02.12.1919

 

03.DEZEMBER

 

Die Liebe hat ihre eigene Sprache;das Auge

hat mehr zu tun als die Zunge.

 

Johann Martin Müller-deutscher Dichter

geb.03.12.1750

 

04.DEZEMBER

 

Es gibt kein ärgeres Gefängnis als die

Furcht,einen Liebenden weh zu tun.

 

Rainer Maria Rilke-deutscher Lyriker

geb.04.12.1875

 

05.DEZEMBER

 

Blinde Verehrung ist keine Liebe.Wahre

Liebe ist aktiv.

 

Wladimir Tendrjakow-russischer Schriftsteller

geb.05.12.1923

 

06.DEZEMBER

 

Wenn eine Frau liebt,fürchtet sie keinen Computer,

keine EDV.Dann tut sie sowieso nur das,was sie für

richtig hält,und zwar nicht unbewußt,sondern

bewußt.

 

Sergej Salygin-russischer Schriftsteller

geb.06.12.1913

 

07.DEZEMBER

 

Geduld-verdammtes Wort!Im Wörterbuch

der Liebenden ist´s nicht zu finden.

 

Johann Nepomuk Nestroy-österreichischer Dramatiker

geb.07.12.1801

 

08.DEZEMBER

 

Die Liebe hat nun einmal dieses Übel,

daß Krieg und Frieden immer wechseln.

 

Horaz-griechischer Dichter

geb.08.12.65 v.u.Z.

 

09.DEZEMBER

 

Was ist doch das Liebesgefühl für ein Gefühl!

Ich glaube,so ähnlich muß es sein,wenn man

fliegt.

 

Ödön von Horvath-österreichischer Dramatiker

geb.09.12.1901

 

10.DEZEMBER

 

Der Zugang zu allen Höhen und Tiefen der

Welt,menschlicher wie außermenschlicher

geht durch die Person des Liebesgegenstandes,

im fraglichen Falle also die Person der Geliebten.

 

Ludwig Klages-deutscher Schriftsteller

geb.10.12.1872

 

11.DEZEMBER

 

Außer Dummköpfen bilden sich nur Verliebte

ein,etwas Neues zu sagen,wenn sie stets

dasselbe wiederholen.

 

Alfred de Musset-französischer Schriftsteller

geb.11.12.1810

 

12.DEZEMBER

 

Reize sind nie der Grund der Liebe.Sie

entsteht plötzlich durch das Zusammentreffen

zweier zärtlicher Seelen in einem Blicke,in

einemWorte,sie ist nichts weiter als die Sympathie,

die Vereinigung zweier Hälften,die über ihre

Trennung seufzen.

 

Nikolai Karamsin-russischer Schriftsteller

geb.12.12.1766

 

13.DEZEMBER

 

Was Prügel ist,weiß jeder;was Liebe ist,

hat noch niemand herausgebracht.

 

Heinrich Heine-deutscher Dichter

geb.13.12.1797

 

14.DEZEMBER

 

Aber auch für die Liebe gibt es keine

Disposition;kaum weiß man es nachzuerzählen,

wie man von einer Situation zur andern ge-

kommen ist.

 

Justus Möser-deutscher Schriftsteller

geb.14.12.1720

 

15.DEZEMBER

 

Es gibt keine Verstellung,die Liebe lange

verbergen,noch fehlende Liebe lange

heucheln kann.

 

Francois de Rochefoucauld-französischer Schriftsteller

geb.15.12.1613

 

16.DEZEMBER

 

Liebe erfüllt sich im Streben einander wert

zu sein.

 

Helmut Preißler-deutscher Lyriker

geb.16.12.1925

 

17.DEZEMBER

 

So erscheint der schönste Schmuck des

organischen Lebens,auch dem Menschen

verliehen,die Liebe,eine Quelle tragischen

Geschehens.

 

Hans Henny Jahnn-deutscher Schriftsteller

geb.17.12.1894

 

18.DEZEMBER

 

Die Franzosen behandeln die Liebe mit

der Sorgfalt,die wir nur an den Tee ver-

schwenden.

 

Francis Thompson-englischer Dichter

geb.18.12.1859

 

19.DEZEMBER

 

Man liebt nicht wirklich die,deren Liebe

man mit einer Täuschung gewonnen hat.

 

Italo Svevo-italienischer Schriftsteller

geb.19.12.1861

 

20.DEZEMBER

 

Die Liebe kennt weder altersbedingte noch

sonstige Verbote,sie ist Gottesgnade oder

Teufelswerk.

 

Regina Ezera-russische Schriftstellerin

geb.20.12.1930

 

21.DEZEMBER

 

Zum Leben konnte man keinen zwingen,

auch nicht zur Liebe,es war sinnlos;das

einzige was wirklich Macht über sie hatte

war der Tod.

 

Heinrich Böll-deutscher Schriftsteller

geb.21.12.1917

 

22.DEZEMBER

 

Aber die Liebe hat immer ihre getreuen

Anhänger belohnt,wenn sie´s nicht

selber verderbt haben.

 

Ulrich Bräker-schweizerischer Schriftsteller

geb.22.12.1735

 

23.DEZEMBER

 

Wo zwei Menschen sich lieben,da ist

die Welt.

 

Friedrich Wolf-deutscher Dramatiker

geb.23.12.1888

 

24.DEZEMBER

 

Mir scheint,wovon der Mensch seit seiner

Kindheit träumt,woran er als Kind glaubt und

wonach er strebt-Liebe,Freundschaft,eine

Familie,Opferbereitschaft,der Wunsch,Gutes

zu tun-,nur das macht im Leben wirklich

glücklich,bindet an etwas oder an jemand.

 

Alexander Fadejew-russischer Schriftsteller

geb.24.12.1901

 

25.DEZEMBER

 

Mensch,was du liebst,in das wirst du

verwandelt werden.

 

Angelus Silesius-deutscher Dichter

geb.25.12.1624

 

26.DEZEMBER

 

Ein Mann,der eine Frau liebt,achtet nicht

auf ihr Kleid,sondern auf die Frau.Fängt

er an,auf die Kleidung zu achten,hat seine

Liebe schon nachgelassen.

 

Henry Miller-amerikanischer Schriftsteller

geb.26.12.1891

 

27.DEZEMBER

 

Kein Mensch ist einfach.Aber der Glaube

ist so einfach.Wie kann an Wunder zweifeln,

wenn man die Liebe kennt?

 

Carl Zuckmayer-deutscher Dramatiker

geb.27.12.1896

 

28.DEZEMBER

 

Die schwerste Aufgabe einer Frau ist es,

einem Mann klarzumachen,daß er es ernst

meint.

 

Hildegard Knef-deutsche Schauspielerin

geb.28.12.1925

 

29.DEZEMBER

 

Die Liebe ist das Gewaltigste,das wir er-

leben können.

 

Rosemarie Zeplin-deutsche Schriftstellerin

geb.29.12.1939

 

30.DEZEMBER

 

Wer liebt,wer die Kraft der Liebe hat,

ist auch liebenswürdig,und es wäre

grausam,wenn es anders wäre.

 

Theodor Fontane-deutscher Schriftsteller

geb.30.12.1819

 

31.DEZEMBER

 

Gegengunst erhöhet Gunst,Gegenliebe

nähret Liebe,und entflammt zur Feuersbrunst,

was sonst Aschefünkchen bliebe.

 

Gottfried August Bürger-deutscher Schriftsteller

geb.31.12.1747